St. Katharinenkirche mit HolzglockenturmAlter Bahnhof als Wohnhaus ausgebautBlick auf die Dorflage am Bothkamper SeeBlick von Bissee aus über den See Richtung Kirchbarkau
Link verschicken   Drucken
 

Seniorenzentrum Kirchbarkau

Seniorenzentrum Kirchbarkau
Haus der offenen Tür am 15.08.2020

Am 6. Juni 2019 wurde Richtfest am Seniorenheim in Kirchbarkau gefeiert. Baubeginn war im November 2018 und Ende April hat die Firma ALTUS den schlüsselfertigen Gebäudekomplex an den die IMMAC Sozialbau übergeben. Von der Planung bis zur Umsetzung hat es 11 Jahre gedauert! Als verlässlicher Partner vor Ort und fachkundiger Betreiber wird die Nova Viva GmbH künftig das Pflegeheim leiten.

Im Raum der Holsteinischen Seenplatte betreibt die Nova Viva bereits an drei Standorten erfolgreich Seniorenpflege. Hierzu zählen das Seniorenzentrum Marienhof in Ascheberg, die Seniorenresidenz Landhaus Redderberg sowie das Pflegeheim in Dersau und die Seniorenresidenz Landhaus Tensfeld mit insgesamt mehr als 250 Pflegeplätze.

Neben dem Pflegeheim Kirchbarkau sind weiterhin Pflegeheime an den Standorten Eutin und Cismar in Planung sowie eine zusätzliche Demenzstation als Erweiterung des Bestandsgebäudes in Ascheberg.

In Kirchbarkau ist nun eine vollstationäre Pflegeeinrichtung unter der Führung von Herrn Carsten Nemitz entstanden. Die insgesamt 113 Pflegebetten sind in 107 Einzelzimmer und 3 Doppelzimmer aufgeteilt. Der Bau ist praktisch in drei Sektionen unterteilt: Der Nordflügel ist dabei mit seiner Hanglage unterkellert, um Versorgungseinrichtungen für Wärme, Wasser, Strom etc. aufnehmen zu können, auch das Haupthaus ist unterkellert, dort sind Küche, Arztraum, Friseur/Fußpflegeraum und spezielle Pflegeeinrichtungen, im Erdgeschoss befinden sich Café, Foyer und ein Multifunktionssaal. Außerdem sind im Haupthaus die beiden Aufzüge für Personen und Betten stationiert. Der Südflügel liegt ebenerdig und nimmt im Erdgeschoss den geschützten Bereich für die an Demenz Erkrankten auf. Hinter dem Südtrakt soll später der Demenzgarten angelegt werden. Der Eingangsbereich erhält Zugang über die Straße Bauerland. Dort sind 15 Stellplätze für Besucher vorgesehen, zehn normale und fünf für Behinderte. Weitere sechs Stellplätze wie auch der Zulieferbereich werden sich vor dem Nordtrakt befinden.

Am 15. August 2020 fand ein "Haus der offenen Tür" statt und am 1. September 2020 wurde nun das Pflegeheim als Seniorenzentrum Kirchbarkau eröffnet. Kontakt erhalten Sie unter www.seniorenzentrum-kirchbarkau.de (Homepage noch im Aufbau!) oder telefonisch unter 04302/70 59 521.

In der regionalen Zeitung „Rund um Kirchbarkau“, Ausgabe 240, finden Sie anlässlich der Eröffnung ein Interview mit dem Betreiber Carsten Nemitz, hier lesen Sie das Interview vom 16.09.2020 .

Seniorenzimmer (Muster)
Seniorenbad (Muster)

Das Wetter

Gemeindeverwaltung der Gemeinde Kirchbarkau

Gemeinde Kirchbarkau

Bgm. Frank Jedicke

Ewerweg 7

24245 Kirchbarkau

Telefon (04302) 694